Nach langem Ringen: Durchbruch zum Lieferkettengesetz

February 12, 2021 EcoVadis ‏‏‎


"Die Bundesregierung will größere Unternehmen in Deutschland stärker in die Verantwortung für ihre Zulieferer nehmen. Das erfuhr die F.A.Z. aus Regierungskreisen. Vorgesehen ist, dass die Neuregelung Anfang 2023 in Kraft tritt. Zunächst werden alle Unternehmen eingezogen, die 3000 Mitarbeiter in Deutschland haben, ein Jahr später soll diese Schwelle auf 1000 Beschäftigte sinken. Damit hätten die meisten Betriebe drei Jahre Zeit, sich darauf vorzubereiten, heißt es."



Read the full article at: www.faz.net

Über den Autor

EcoVadis ‏‏‎

EcoVadis is the world’s most trusted provider of business sustainability ratings, intelligence and collaborative performance improvement tools for global supply chains. Backed by a powerful technology platform and a global team of domain experts, EcoVadis’ easy-to-use and actionable sustainability scorecards provide detailed insight into environmental, social and ethical risks across 200+ purchasing categories and 175+ countries.

Auf Twitter folgen Bei LinkedIn folgen Website besuchen Mehr Inhalte von {{noun}}
Vorheriger Artikel
Lieferkettengesetz: Entwurf sieht massive Strafen vor 
Lieferkettengesetz: Entwurf sieht massive Strafen vor 

Das neue Gesetz zur Überwachung sozialer Standards von Zulieferern soll offenbar harte Strafandrohungen bek...

Nächster Artikel
Warum es 2021 kein „business as usual” für Unternehmen und Lieferketten geben kann
Warum es 2021 kein „business as usual” für Unternehmen und Lieferketten geben kann

Echte Resilienz erfordert, dass Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsmanagement-Programme mit dem Fokus auf Lief...

Kontaktieren Sie uns, um mehr darüber zu erfahren, wie EcoVadis Sie unterstützen kann

Jetzt kontaktieren