TfS und Ecovadis verlängern erneut ihre Zusammenarbeit, um Nachhaltigkeit in den Lieferketten der Chemiebranche weiter voranzutreiben

October 18, 2018 David McClintock

PARIS und BRÜSSEL, 18. Oktober 2018 — Together for Sustainability (TfS), eine Nachhaltigkeitsinitiative der chemischen Industrie, und EcoVadis, der weltweit zuverlässigste Anbieter für Nachhaltigkeitsbewertungen, geben gemeinsam die Verlängerung ihrer Partnerschaft bekannt, um nachhaltige Praktiken in den Lieferketten der Branche weiter voranzutreiben.

 

Seit der Gründung der Initiative im Jahr 2011 hat TfS enorme Zuwächse in der Anzahl der Mitglieder und der Anzahl der CSR-Assessments erzielt. Mit 22 Mitgliedsunternehmen weltweit und mehr als 10.000 Lieferantenassessments insgesamt, hat TfS das Ziel erreicht, die Lieferantenbewertung innerhalb der Branche zu vereinheitlichen und als globaler Standard für nachhaltige Lieferketten in der Chemiebranche zu gelten. Hierfür hat TfS ein Programm entwickelt und implementiert, um Nachhaltigkeitspraktiken zu bewerten, zu auditieren und zu verbessern. Einer der wichtigsten Vorteile der TfS-Initiative ist, dass die Ergebnisse der Nachhaltigkeitsassessments und -audits allen Mitgliedern zur Verfügung stehen.

 

Der TfS-Ansatz zur Überprüfung von Nachhaltigkeitsleistungen besteht aus zwei Schlüsselelementen: TfS-Assessments durch EcoVadis und TfS-Audits durch unabhängige Auditierungsunternehmen. Die strategische Partnerschaft zwischen TfS und EcoVadis gewährleistet einen einheitlichen und zuverlässigen Ansatz zur Lieferantenbewertung. Der EcoVadis-Prozess liefert zuverlässige Nachhaltigkeitsbewertungen für globale Lieferketten bezogen auf 21 CSR-Kriterien in den Themen Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte sowie Ethik. Mehr als 50.000 Unternehmen weltweit nutzen EcoVadis, um Risiken zu reduzieren, Innovationen voranzutreiben und Transparenz und Vertrauen zwischen Geschäftspartnern zu fördern.

 

„TfS freut sich, unsere strategische Partnerschaft mit EcoVadis weiter auszubauen und dadurch unseren positiven Einfluss auf die Nachhaltigkeitsleistung in unseren globalen Lieferketten weiter zu erhöhen“, sagte Rüdiger Eberhard, Präsident von TfS und Chief Procurement Officer von Evonik Industries. „Die anhaltend positive Entwicklung der Lieferanten-Scorecards, bei der mehr als 80% der Lieferanten ihre Punktzahl bei der Neubewertung beibehalten oder verbessern, beweist die Effektivität der EcoVadis-Bewertungen und -Plattform.“

 

„Die globale Dimension und die positive Wirkung, die TfS durch ihr beeindruckendes Wachstum in nur sieben Jahren erreicht hat – ermöglicht durch die klare Vision und das sehr starke Engagement der Chief Procurement Officer aller Mitgliedsunternehmen – machen TfS zu einem erfolgreichen Vorbild für Brancheninitiativen“, fügte EcoVadis Co-CEO und Mitbegründer Pierre-François Thaler hinzu. „Wir sind sehr stolz darauf, unsere Zusammenarbeit mit TfS fortzusetzen, um die Nachhaltigkeitsleistung in der Chemiebranche weiter zu verbessern.“

 

Über Together for Sustainability (TfS)

TfS AISBL ist eine gemeinsame Initiative von Chemieunternehmen für nachhaltige Lieferketten. Die Initiative wurde im Jahr 2011 gegründet, mit dem Ziel die Entwicklung und Implementierung eines globalen Programms für die Bewertung, Auditierung und Verbesserung nachhaltiger Praktiken innerhalb der Lieferketten der Chemiebranche voranzutreiben. Derzeit hat die Initiative 22 Mitgliedsunternehmen weltweit und plant weiter global zu wachsen.

TfS ist Partner des European Chemical Industry Council (CEFIC). Die TfS-Initiative ist bestrebt, sowohl für ihre Mitgliedsunternehmen als auch für ihre Lieferanten einen beidseitigen Nutzen und Mehrwert zu erzielen. Dabei sollen die sozialen und ökologischen Bedingungen zum Nutzen aller relevanten Interessengruppen, einschließlich der Mitarbeiter, der Nachbarschaft, der lokalen Gemeinschaften und der Gesellschaft als Ganzes, kontinuierlich verbessert werden. Der TfS-Ansatz besteht aus einem Bewertungs- und einem Auditprozess. TfS-Mitglieder können diese Prozesse individuell und unabhängig für ihre nachhaltigen Beschaffungsaktivitäten einsetzen.

TOGETHER FOR SUSTAINABILITY

 

 

Über EcoVadis

EcoVadis ist der weltweit zuverlässigste Anbieter von Nachhaltigkeitsbewertungen und intelligenten, kollaborativen Tools zur Leistungssteigerung für globale Lieferketten. EcoVadis‘ einfach zu handhabende und umsetzbare Nachhaltigkeits-Scorecards, die von einer leistungsstarken Technologieplattform und einem globalen Expertenteam unterstützt werden, bieten detaillierte Einblicke in ökologische, soziale und ethische Risiken in 190 Einkaufskategorien und 150 Ländern. Neben TfS und seinen Mitgliedern gehören Branchenführer wie Johnson & Johnson, L’Oréal, Nestlé, Schneider Electric und Michelin zu den mehr als 50.000 Unternehmen im EcoVadis-Netzwerk, die alle mit einer einzigen Methodik arbeiten, um Nachhaltigkeitsleistungen zu bewerten, Zusammenarbeit und Markenschutz zu verbessern, Transparenz und Innovation zu fördern und das Wachstum zu beschleunigen. Erfahren Sie mehr auf  ecovadis.com/de, TwitterLinkedIn oder Xing.

 

###

EcoVadis Pressekontakt:

c/o Scholz & Friends Reputation

Claudia Pülicher

+49 30 100 186 833

claudia.puelicher@s-f.com

 

TfS Pressekontakt:

Frau Dr. Gabriele Unger

General Manager TfS

+32 2792 7515

gabriele.unger@tfs-initiative.com

Previous Article
EcoVadis unterstützt die von der Foundation for the Global Compact und sieben Organisationen der Vereinten Nationen durchgeführten Due Dilig
EcoVadis unterstützt die von der Foundation for the Global Compact und sieben Organisationen der Vereinten Nationen durchgeführten Due Dilig

Die dreijährige Partnerschaft bietet allen acht UN-Organisationen eine erhöhte Transparenz hinsichtlich der...

Next Article
Global CSR Risk & Performance Index 2018: Globale Nachhaltigkeitsleistung in der Geschäftsethik nimmt weiter zu
Global CSR Risk & Performance Index 2018: Globale Nachhaltigkeitsleistung in der Geschäftsethik nimmt weiter zu

Paris/New York, 28. September 2018 – EcoVadis, der weltweit zuverlässigste Anbieter von Nachhaltigkeitsrati...