P&G spricht über ein Umdenken in der Beschaffungsstrategie anhand von Nachhaltigkeit

Jan Geisler, Vice President Purchasing Strategy bei Procter & Gamble, glaubt, dass die Märkte noch einige Zeit unbeständig bleiben werden und plant, in Transparenz und Partnerschaften innerhalb der Lieferkette zu investieren, um Widerstandsfähigkeit aufzubauen.

Über den Autor

DE EcoVadis DE

EcoVadis ist der weltweit zuverlässigste Anbieter von Nachhaltigkeitsratings und intelligenten, kollaborativen Tools zur Leistungssteigerung für globale Lieferketten. EcoVadis‘ einfach zu handhabende und umsetzbare Nachhaltigkeits-Scorecards, die von einer leistungsstarken Technologieplattform und einem globalen Team von CSR-Experten unterstützt werden, bieten detaillierte Einblicke in ökologische, soziale und ethische Risiken in 200 Einkaufskategorien und 160 Ländern. Branchenführer wie Johnson & Johnson, Verizon, L’Oréal, Subway, Nestlé, Salesforce, Michelin und BASF gehören zu den mehr als 75.000 Unternehmen im EcoVadis-Netzwerk, die alle mit einer einzigen Methodik arbeiten, um Nachhaltigkeitsleistungen zu bewerten, die Zusammenarbeit und den Schutz ihrer Marken zu verbessern und Innovation zu fördern.

Auf Twitter folgen Bei LinkedIn folgen Website besuchen Mehr Inhalte von {{noun}}
Vorheriges Video
P&G bespricht, wie man Lieferanten einbindet, um die Widerstandsfähigkeit der Lieferkette zu erhöhen
P&G bespricht, wie man Lieferanten einbindet, um die Widerstandsfähigkeit der Lieferkette zu erhöhen

Jan Geisler, Vice President Purchasing Strategy bei Procter & Gamble, ist der Meinung, dass die Einbindung ...

Nächstes Video
Wie hat Nachhaltigkeit Ihnen geholfen, die Lieferkette von Mars zu überdenken und neu zu gestalten?
Wie hat Nachhaltigkeit Ihnen geholfen, die Lieferkette von Mars zu überdenken und neu zu gestalten?

Barry Parkin, Chief Procurement and Sustainability Officer bei Mars, erklärt, wie die Vereinfachung der Lie...