EcoVadis für Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2022 nominiert

July 29, 2021 Pia Pinkawa

EcoVadis für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2022 nominiert

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) ist Europas größte Auszeichnung ihrer Art, wird in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen zum 14. Mal vergeben. Das Expertenteam der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis hat EcoVadis in der Kategorie “Unternehmen” als besonderes Beispiel für gelingende Transformation nominiert.

 

Düsseldorf/Paris, 29. Juli 2021

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis, der in diesem Jahr zum 14. Mal verliehen wird, ist der umfassendste und größte Preis seiner Art in Europa und zeichnet Vorreiter der Nachhaltigkeit in der Wirtschaft aus. Das Expertenteam der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis hatte nach Prüfung durch das Assessmentteam EcoVadis in der Kategorie ‘Unternehmen’ für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert. 

“Unsere Stiftung hat ein Expertenteam beauftragt, besonders gute Beispiele zu recherchieren, und nominiert hiermit EcoVadis für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen für den wertvollen Beitrag zur Erhöhung der Nachhaltigkeitsleistungen in Lieferketten über die größte und international-skalierte Lieferanten-Bewertungsplattform inkl. Unterstützung mit Audits und bei der Umsetzung von Verbesserungen,” heißt es in der offiziellen Nominierung.

Das Jahr 2020 hat das Thema Nachhaltigkeit höher auf die Agenda gesetzt als je zuvor. Die COVID-19-Pandemie und die Klimakrise haben gezeigt, wie wichtig der Aufbau nachhaltiger und widerstandsfähiger globaler Lieferketten ist, und viele Unternehmen haben Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt ihrer "Wiederaufbau"-Strategie gestellt.

In den letzten 13 Jahren hat EcoVadis es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen mit verlässlichen Nachhaltigkeitsratings zu unterstützen und ihre Beschaffungspraktiken sowie ihre Lieferketten nachhaltig auszurichten. Wir glauben, dass EcoVadis durch sein globales Netzwerk von über 75.000 Unternehmen eine Rolle dabei spielt, den Wechsel zu nachhaltigeren Geschäftspraktiken weltweit zu beschleunigen.

“Wir bei EcoVadis haben uns immer einen globalen Markt vorgestellt, in dem Sustainability Intelligence jede Geschäftsentscheidung beeinflusst und hilft, die Wirtschaft, den Planeten, von dem wir abhängen, und das Leben der Menschen zu verbessern," sagte Tanja Reilly Senior Business Development D-A-CH. "Wir freuen uns sehr und sind unglaublich stolz, dass die Stiftung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises mit ihrer Nominierung unser Engagement und das unserer Kunden anerkennt, und die Bedeutung von nachhaltiger Beschaffung und nachhaltigen Lieferketten für Unternehmen, Gesellschaften und unsere Zukunft unterstreicht.”

Der DNP fokussiert die Transformationsfelder, in denen es besonders großen Handlungsdruck gibt: Klima, Lieferkette, Biodiversität, Ressourcen und Gesellschaft. Diese Felder werden abgeleitet von den nachhaltigen Entwicklungszielen der Agenda 2030 der Vereinten Nationen sowie aus den Zielen der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung. Der Preis wird seit 2008 jährlich von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, dem Rat für Nachhaltige Entwicklung Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen vergeben.

“Wir sind dankbar und stolz und freuen uns natürlich sehr über die Nominierung als Anerkennung der Mission und der Arbeit, die unsere Teams in Deutschland und weltweit täglich umsetzen. Nachhaltigkeit in der Beschaffung und in der Lieferkette sowie unternehmerische Nachhaltigkeit generell sind jedoch Themen, die kein Unternehmen allein schaffen kann", so Matthias Münzing, Regional Sales Director D-A-CH. "Daher gilt diese Nominierung und unser Dank unseren Partnern, Kunden und den mehr als 75.000 Unternehmen im globalen EcoVadis Netzwerk, die mit uns zusammenarbeiten und sich kontinuierlich engagieren, um ihre eigene Nachhaltigkeitsleistung und die ihrer Lieferanten zu verbessern und positive Auswirkungen zu steigern.” 

Die Jury entscheidet Anfang September über die Finalisten und die Sieger in verschiedenen
Größenklassen und Transformationsfeldern. Die Gewinner des 14. Deutschen Nachhaltigkeitspreises werden während der Preisverleihung am 3. Dezember 2021 bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Erfahren Sie mehr über die positiven Auswirkungen von Nachhaltigkeitsratings im EcoVadis Network Impact Report.

 

Pressekontakt D-A-CH

Pia Pinkawa | Training & Kommunikation

E-Mail: presse_DACH@ecovadis.com / presse@pia-pinkawa.com

Mobile.: +49 (0) 1577 – 18 28 380

Phone: +49 (0) 30 – 526 554 90

Über den Autor

Pia Pinkawa

Als externe freiberufliche Expertin für nachhaltige Lieferketten, Kommunikation und Marketing unterstützt Pia EcoVadis in der deutschsprachigen Region. Sie ist zertifizierte interkulturelle Trainerin, Germanistin und Italianistin mit journalistischem Hintergund und mehr als 4 Jahren Erfahrungen in den Bereichen verantwortungsvolle Beschaffung und globale Lieferketten.

Bei LinkedIn folgen Mehr Inhalte von {{noun}}
Vorheriger Artikel
April-Ausgaben des Magazins für nachhaltige Beschaffung "Kleine Kniffe" erscheinen diese Woche mit Beiträgen von u.a. Deutsche Bahn und EcoV
April-Ausgaben des Magazins für nachhaltige Beschaffung "Kleine Kniffe" erscheinen diese Woche mit Beiträgen von u.a. Deutsche Bahn und EcoV

Die drei Ausgaben für a) Unternehmen, b) Kommunen und c) Kirchen/Wohlfahrtsverbände werden ab Mittwoch, den...

Nächster Artikel
EcoVadis ist Partner der JARO Academy
EcoVadis ist Partner der JARO Academy

Als Partner und Sponsor unterstützt EcoVadis das JARO E-Learning für nachhaltige Beschaffung und verantwort...