Der neue EcoVadis Carbon Action Manager

April 15, 2024 DE EcoVadis DE

Unsere Standalone-Lösung für Carbon Management

Auf der Sustain 2024 stellten wir ein spannendes neues Lösungsangebot für EcoVadis Kunden vor: Der neue EcoVadis Carbon Action Manager, früher bekannt als Carbon Action Module.

Der aus EcoVadis Ratings hervorgegangene Carbon Action Manager ist eine flexiblere, anpassungsfähige Lösung, die unsere Kunden auf ihrer Nachhaltigkeitsreise und bei der Emissionsreduktion unterstützt. EcoVadis hat seine bestehende Lösung für das CO2-Management angepasst, um mehr Unternehmen und ihren Lieferanten bei der Umsetzung oder Beschleunigung ihrer Scope-3-Dekarbonisierungsprogramme zu helfen und die Offenlegungspflichten in der Lieferkette zu erfüllen, indem eine größere Anzahl von Lieferanten schneller einbezogen wird.

Carbon Action Manager: Ausbrechen, um durchzubrechen

Wie das Carbon Action Module ist auch der Carbon Action Manager eine umfassende Lösung, die Unternehmen dabei hilft, ihre Lieferanten bei der Offenlegung von Scope-3-Anforderungen in der Lieferkette und bei der Dekarbonisierung zu unterstützen. Anders als das Modul kann der Carbon Action Manager jedoch optional erworben und unabhängig von EcoVadis Ratings genutzt werden. Dieses eigenständige Angebot ermöglicht es Unternehmen vor allem folgendes zu tun:

  • Starten Sie die Carbon Journey - Wir holen Sie dort ab, wo Sie sind

Für Unternehmen, die ihre Emissionsverpflichtungen zu einer Priorität machen, bietet der Carbon Action Manager einen strukturierten Ausgangspunkt für ihre Dekarbonisierungsreise. Dadurch wird sichergestellt, dass Unternehmen in jeder Phase ihrer Nachhaltigkeitsbemühungen von einer umfassenden CO2-Managementlösung profitieren können.

  • Beziehen Sie die gesamte Lieferantenbasis ein - gehen Sie über strategische Lieferanten hinaus

Der Carbon Action Manager ermöglicht es Unternehmen, die gesamte Lieferantenbasis einzubeziehen und mit Hilfe innovativer Tools wie der Carbon Heatmap die größten Risiken für CO2-Emissionen zu identifizieren und anzugehen. Diese Funktion erweitert die bisher auf strategische Lieferanten ausgerichtete Zielgruppe (die durch die Nachhaltigkeitsbewertung abgedeckt wird) auf alle Lieferanten - auch auf diese, die noch nicht bereit für eine vollständige EcoVadis Bewertung sind.

  • Ermöglichen Sie neueren, weniger reifen Lieferanten den Weg zum Nachhaltigkeitserfolg 

Der Carbon Action Manager ermöglicht es Lieferanten, die erst seit kurzem auf dem Weg zur Nachhaltigkeit sind, mit dem Carbon Rating zu beginnen, einer Bewertung, die sich nur auf die CO2-Leistung konzentriert - ohne eine vollständige Nachhaltigkeitsbewertung. Die Einbeziehung von mehr Lieferanten und die Möglichkeit, sie dort abzuholen, wo sie sich befinden, ermöglicht zudem eine umfassendere und wirkungsvollere Strategie zur Verringerung der CO2-Emissionen.

  • Verbessern Sie die Erfahrung der Lieferanten - und bauen Sie ihre Fähigkeiten früher auf

Der Carbon Action Manager bietet die gleiche, umfangreiche Lieferantenerfahrung mit Schwerpunkt auf CO2, wie z. B. die Carbon Scorecard mit priorisierten CO2-Stärken und Verbesserungsbereichen, Tools wie den Carbon Calculator, die Erfassung von kollaborativen Verbesserungsmaßnahmen, die Berichterstattung über CO2-Kennzahlen - einschließlich des Austauschs von Footprint-Daten auf Produktebene - und die EcoVadis Academy. Dadurch werden die Lieferanten von Anfang an in die Lage versetzt, einen kollaborativen und sachkundigen Ansatz zur Verringerung der CO2-Emissionen zu verfolgen.

Beschleunigung der Dekarbonisierung in jeder Phase des Prozesses

Unsere Entscheidung, den Carbon Action Manager auch losgelöst von EcoVadis Ratings anzubieten und ihn umzubenennen, ergab sich aus dem dringenden Bedürfnis von Unternehmen, das Engagement in der Lieferkette für Scope-3-Due-Diligence und Dekarbonisierungsmaßnahmen zu beschleunigen. Die globale Geschäftswelt kämpft nach wie vor mit der Dekarbonisierung der Lieferketten, und wir sind in der Lage, maßgeschneiderte, einfach zu verwendende und umsetzbare Lösungen für Unternehmen zu bieten, die gerade erst mit der Dekarbonisierung und einer umfassenderen Nachhaltigkeitsreise beginnen.

Der Carbon Action Manager ist nach wie vor im Paket mit EcoVadis Ratings erhältlich. Bestehende CAM-Kunden werden weiterhin von dieser integrierten Erfahrung profitieren, und sie können sogar noch mehr Lieferanten zu einer reinen CO2-Bewertung einladen. Wir haben gesehen, dass unser Kundenstamm großen Erfolg mit dem Carbon Action Module hatte. Wir haben Wege gefunden, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und unsere neue Carbon Action Manager-Lösung zu verfeinern. Außerdem haben wir unsere Methode zur Bewertung der CO2- und THG-Emissionenerweitert, um die Abdeckung der Emissionen in den wichtigsten Industriekategorien zu vervollständigen. Das Ergebnis ist, dass wir nun einen eigenständigen Carbon Action Manager für ein viel breiteres Publikum veröffentlichen können.

Mit dem Carbon Action Manager von EcoVadis Ratings können unsere Kunden - egal, wo sie sich auf ihrer Nachhaltigkeitsreise befinden - das Wachstum ihrer Dekarbonisierungs- und größeren Nachhaltigkeitsprogramme beschleunigen.

Insbesondere können Unternehmen ihre Scope-3-Dekarbonisierungsprogramme ausweiten, um mehr Lieferanten schneller einzubeziehen. Im Gegenzug können sie mit einer größeren Zahl von Lieferanten zusammenarbeiten, um ihre Emissionen und ihren CO2-Fußabdruck, einschließlich des CO2-Fußabdrucks ihrer Produkte, zu reduzieren. Diese umfassendere und tiefgreifendere Zusammenarbeit kann Unternehmen auch dabei helfen, sich auf die Richtlinien zur Nachhaltigkeit in der Lieferkette und zur Sorgfaltspflicht vorzubereiten, die eine umfassende Berichterstattung über Treibhausgasemissionen im Rahmen von Scope-3-Emissionen vorschreiben.

Groupe Sterne - Novea: Dekarbonisierung in Aktion

Für die Groupe Sterne und ihre Tochtergesellschaft Novea hat das Carbon Action Module (jetzt Manager) dazu beigetragen, dass beide Unternehmen ihre Dekarbonisierungsbemühungen zum beiderseitigen Vorteil beschleunigen konnten. Durch die Nutzung ihres EcoVadis Corporate-Abonnements hat die Groupe Sterne einen besseren Überblick über die CO2-Leistungihrer 36 Tochtergesellschaften, einschließlich Novea, erhalten und sie dabei unterstützt, ambitionierte Maßnahmen zu ergreifen. Auch Novea hat mit der Unterstützung von Groupe Sterne und den Erkenntnissen und Instrumenten des Carbon Action Module seinen Ansatz für das CO2-Managementradikal verändert.
 
Beide Unternehmen nutzen die Vorteile ihrer engen Zusammenarbeit über das Carbon Action Module. Dank seiner beeindruckenden CO2-Leistunghat Novea über die Plattform 59 dauerhafte Verbindungen und Scorecard-Shares mit potenziellen Kunden hergestellt, darunter Unternehmen aus zwei Brancheninitiativen. Die Groupe Sterne hat bereits einen direkten Nutzen aus ihrer Investition in die Bewertung der Nachhaltigkeits- und CO2-Leistungihrer Tochtergesellschaften gezogen. Diese verbesserte Sichtbarkeit hat es ihr ermöglicht, eigene wissenschaftlich fundierte Ziele zu setzen, Talente anzuziehen und zu halten, neue Möglichkeiten zu erschließen, das Umsatzwachstum voranzutreiben und die Markenbekanntheit zu steigern. Die Groupe Sterne plant nun, die aus der Zusammenarbeit mit Novea gezogenen Lehren zu nutzen, um die Dekarbonisierung ihrer anderen Tochtergesellschaften zu beschleunigen

"Wir werden die Dekarbonisierung in unserem Sektor nicht allein durchführen. Wir werden gemeinsam dekarbonisieren, indem wir unsere Gewohnheiten, unser Konsumverhalten und unser Transportverhalten ändern", sagte ein Vertreter der Groupe Sterne.

Das Beispiel der Groupe Sterne-Novea zeigt, wie Unternehmen mit den geeigneten Instrumenten für die Einbindung von Lieferanten und den Aufbau von Fähigkeiten (z. B. Carbon Action Manager) ihre Lieferanten dort abholen können, wo sie sich befinden, um die Erkenntnisse zu gewinnen, die sie benötigen, um Fortschritte bei der Reduzierung der Emissionen zu erzielen. Dies ist die Art von Daten und Erkenntnissen, mit denen wir Unternehmen helfen können, ihre Nachhaltigkeitsprogramme weiter auszubauen, unabhängig vom Reifegrad des Programms.

"Das Carbon Action Module verschafft uns einen Überblick über die CO2-Leistungunseres Portfolios, was uns dabei hilft, mit unseren Unternehmen Dekarbonisierungsinitiativen durchzuführen", sagte Phil Davis, Director of ESG bei Helios.

Der Carbon Action Manager wird jetzt den ersten Kunden bereitgestellt, um endgültiges Feedback zu sammeln. In den kommenden Wochen wird die Einführung auf bestehende Modulkunden sowie auf neue Kunden ausgeweitet. Klicken Sie hier, um mehr über CAM zu erfahren und eine Demo oder Beratung anzufordern.
 

Über den Autor

DE EcoVadis DE

EcoVadis ist der weltweit zuverlässigste Anbieter von Nachhaltigkeitsratings und intelligenten, kollaborativen Tools zur Leistungssteigerung für globale Lieferketten. EcoVadis‘ einfach zu handhabende und umsetzbare Nachhaltigkeits-Scorecards, die von einer leistungsstarken Technologieplattform und einem globalen Team von CSR-Experten unterstützt werden, bieten detaillierte Einblicke in ökologische, soziale und ethische Risiken in 200 Einkaufskategorien und 175 Ländern. Branchenführer wie Johnson & Johnson, Verizon, L’Oréal, Subway, Nestlé, Salesforce, Michelin und BASF gehören zu den mehr als 130.000 Unternehmen im EcoVadis Netzwerk, die alle mit einer einzigen Methodik arbeiten, um Nachhaltigkeitsleistungen zu bewerten, die Zusammenarbeit und den Schutz ihrer Marken zu verbessern und Innovation zu fördern.

Auf Twitter folgen Bei LinkedIn folgen Website besuchen Mehr Inhalte von {{noun}}
Vorheriger Artikel
CBAM: Überblick und Bedeutung für die Beschaffung
CBAM: Überblick und Bedeutung für die Beschaffung

Erhalten Sie einen Überblick über die Auswirkungen von CBAM auf die Beschaffung und wie der Carbon Action M...

Nächster Artikel
CSDDD -  Einigung zu Lieferketten-Sorgfaltspflichtengesetz in der EU
CSDDD - Einigung zu Lieferketten-Sorgfaltspflichtengesetz in der EU

Die EU-Mitgliedstaaten haben sich auf die Richtlinie über die Sorgfaltspflicht von Unternehmen im Bereich d...