Masterclass: Risiken, Resilienz und nachhaltige Beschaffung

June 30, 2020 DE EcoVadis DE

Die Bewertung und Minderung von Risiken in der Lieferkette ist ein entscheidender Werthebel der nachhaltigen Beschaffung. Die COVID-19-Krise hat die Widerstandsfähigkeit aller auf die Probe gestellt und die Abhängigkeiten verdeutlicht und relevante Risiko- und Nachhaltigkeitsdaten und -indikatoren aufgedeckt. Unternehmen befinden sich aktuell weitestgehend noch in der ersten und zweiten Krisenphase, in der sie unter den veränderten Bedingungen einerseits Geschäftskontinuität versuchen zu erhalten und gleichzeitig die Strategien für die Zukunkft anzupassen.

Risiko- und Nachhaltigkeitsindikatoren sind für den "Rebound" , für eine positive Wende, unerlässlich. Wie diese Indikatoren in der Beschaffung und in der gesamten Organisation zur Risikominderung eingesetzt werden und welche Instrumente, Daten und Strategien wir jetzt benötigen, um uns darauf vorzubereiten, aus der Krise in eine "Neue Normalität" überzugehen, erfahren Sie in unserer Video-Masterclass mit Tanja Reilly, die im Rahmen des diesjährigen Procurement Summit Online stattfand. 

Jetzt kostenlos online ansehen

 

 

Vorheriger Artikel
Der Zusammenhang zwischen nachhaltigen Geschäftspraktiken und Widerstandsfähigkeit in Krisenzeiten
Der Zusammenhang zwischen nachhaltigen Geschäftspraktiken und Widerstandsfähigkeit in Krisenzeiten

Die Covid-19-Krise ist noch nicht zu Ende, daher haben wir im Moment keinen nötigen Abstand, um eingehende ...

Nächster Artikel
Der Mehrwert von Nachhaltigkeitsbewertungen für kleine und mittelständische Unternehmen
Der Mehrwert von Nachhaltigkeitsbewertungen für kleine und mittelständische Unternehmen

"CSR- und Nachhaltigkeitsinitiativen sind nicht nur großen Unternehmen vorbehalten. Sie schaffen auch gro...