Die Aufzeichnungen der #Sustain2022 sind jetzt verfügbar!

April 27, 2022 DE EcoVadis DE

Die Aufzeichnungen der #Sustain2022 sind jetzt verfügbar!

Am 14. und 15. März 2022 nahmen mehr als 3.200 Teilnehmer*innen aus 77 Ländern an der EcoVadis Hauptkonferenz Sustain statt, die jedes Jahr führende Expert*innen und Vordenker*innen zusammenbringt, die sich an der Schnittstelle zwischen Nachhaltigkeit in der Beschaffung, Einkauf, und Lieferketten befinden. Die Konferenz, die unter dem Motto #DestinationImpact stattfand, bot eine Fülle von originellen und provokanten Einblicke in die wichtigsten und komplexesten Nachhaltigkeitsfragen, mit denen sich Führungskräfte im Beschaffungswesen in einer zunehmend unberechenbaren Welt auseinandersetzen müssen.

Ein großes DANKESCHÖN an die mehr als 70 Referent*innen, die an den zwei Konferenztagen ihre Zeit und Mühe investiert haben. Wir möchten uns auch bei dem Rapper Baba bedanken, der zur großen Freude der Teilnehmenden die wichtigsten Gedanken der internationalen Sustain-Konferenz 2022 musikalisch untermalte. 

Die Aufzeichnungen aller Sitzungen sind jetzt verfügbar, folgen Sie  einfach den unten stehenden Links!

Tag 1/ 14. März

14:00 Uhr: Welcome to Sustain 2022

Eröffnungsrede mit den EcoVadis Co-CEOs Pierre-François Thaler und Frédéric Trinel. 

14:10 Uhr: Net Positive: How Courageous Companies Thrive by Giving More

In dieser Keynote Sitzung der Sustain 2022,  spricht Paul Polman, Geschäftsführer, Aktivist, Autor und ehemaliger CEO von Unilever mit Nicole Sherwin, SVP Customer Success bei EcoVadis darüber, wie führende Unternehmen den Klimaschutz vorantreiben und eine nachhaltigere Wirtschaftsweise erreichen können. 

14:30 Uhr: Turning the Tide on Climate Action: the Time is Now

Der Zeitpunkt für eine Trendwende in der Klimapolitik ist mehr denn je aktuell. Doch wie reagieren junge Klimaaktivist*innen auf die Auswirkungen von Unternehmensentscheidungen, die sich auf das Klima und die Gesellschaft auswirken? Werden sie sich engagieren oder schlechten Akteuren "absagen"? Hören Sie sich die Perspektiven zukünftiger Führungskräfte in dieser Aufzeichnung der Sustain 2022 an. Mit Evelyn Acham, National Coordinator, Rise Up Movement und Ester Galende-Sánchez, Klimapolitikforscherin, Basque Centre for Climate Change (BC3). 

15:00 Uhr: Diversity and Inclusion in the Spotlight

In diesem Fireside-Chat, der während der Plenarsitzungen der diesjährigen Sustain 2022 stattfand,  argumentierte Keri Gilder, Chief Executive Officer bei Colt Technology Services, dass Führungskräfte  anfangen müssen, "Vielfalt als strategischen Imperativ zu betrachten, nicht nur als moralischen Imperativ", und verwies auf eine Reihe von  Datenquellen, die zeigen, dass diverse Belegschaften gleichzeitig produktiver und kreativer sind.

15:20 Uhr: The Sustainable Procurement Pledge. Let's Drive Change

Emily Rakowski, Chief Marketing Officer, EcoVadis, spricht mit den Gründern des Sustainable Procurement Pledge (SPP), Thomas Udesen, CPO, Bayer, und Bertrand Conquéret, CPO, Henkel, über die Bedeutung und die Möglichkeiten des SPP und darüber, wie Sie durch Ihr persönliches Engagement für eine nachhaltige Beschaffung Veränderungen bewirken können.

15:50 Uhr: The Executive CPO Panel

Nachhaltige Beschaffung erfordert die Zustimmung des gesamten Unternehmens und aller relevanten Interessengruppen. Das Executive CPO Panel mit Michelle Moore, CPO, The Chemours Company, Bertrand Conquéret, CPO, Henkel und Amanda Davies, Chief Procurement and Sustainability Officer, Mars Wrigley. Moderatorin: Camille Messer, Global Strategic Accounts Manager, EcoVadis.

16:30 Uhr: Impact: Buzzword or Call for Action?

Es ist unerlässlich, dass Führungskräfte aus der Wirtschaft den Mut haben, in Fragen der Nachhaltigkeit aktiv zu werden. Denn wie Kat Borlongan, Chief Impact Officer bei Contentsquare, betonte: "Wir leben zunehmend in einer Welt, in der man es sich nicht leisten kann, moralische Schulden anzuhäufen."

Sitzung mit Kat Borlongan, Director of Impact, Contentsquare, Holly Elwood, Senior Advisor, U.S. Environmental Protection Agency, und Uwe Schulte, Global Sustainability Center Manager, The Conference Center.

17:00 Uhr: EcoVadis Outlook and Update

Mit den Co-CEOs Pierre-François Thaler und Frédéric Trinel.

Was können wir tun, um von "Risikomanagement" und " Reduzierung des Fußabdrucks" zu "Verbesserung des Handabdrucks und Net Positive" überzugehen?  Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Neuerungen, die wir #gemeinsam in der Wertschöpfungskette nutzen können, um die Nachhaltigkeit in großem Umfang voranzutreiben - wie z. B. neue Tools für das CO2-Engagement, Online-Lernen, vorausschauendes Supply-Chain-Mapping zur Priorisierung von Impact und kaskadenförmiges Engagement bis zu Tier-2 und darüber hinaus, und vieles mehr.

17:20 Uhr: Sustainable Procurement Leadership Awards 2022 

Schneider Electric, W.R. Grace, John Deere, Auchan Retail, Unilever und Klabin werden für herausragende Leistungen im Bereich der nachhaltigen Beschaffung gewürdigt.

17:30 Uhr: Hören Sie den ersten "Rap-up" des Rappers Baba Brinkman!

 

Tag 2/ 15. März

13:10 Uhr: Welcome, Day 2

Eröffnungsrede mit Frédéric Trinel, Co-CEO und Emily Rakowski, CMO, EcoVadis.

13:20 Uhr: Between Biodiversity and Climate Change

Um das wahre Ausmaß des Biodiversitätsverlustes zu erfassen, sind Maßnahmen erforderlich, die über die direkten Auswirkungen hinausgehen und auch vorgelagerte, indirekte und Spillover-Effekte einbeziehen.

Mit Pavan Sukhdev, ehemaliger WWF-Präsident, CEO und Gründer von GIST, und Johan Rockstrom, Professor und Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, erfahren Sie mehr über das Planetary Boundary Framework und darüber, wie naturbasierte Lösungen  Möglichkeiten bieten, das Wirtschaftswachstum und den Schutz der biologischen Vielfalt voranzutreiben.

13:40 Uhr: Driving Sustainable Innovations

Sue Y. Nabi, CEO von Coty, und Valérie Touchon, Chief Impact Officer bei EcoVadis, erörtern, wie Unternehmen der Beauty-Branche Innovationen im Bereich Nachhaltigkeit vorantreiben können.

14:00 Uhr: Breakout Session 1

Erfahren Sie von NSG, Dialight, Sekisui und Gas Malaysia Energy and Services, wie sie Lieferanten einbinden und motivieren, sowie die Herausforderungen und Vorteile aus Sicht der Lieferanten.

Mit Veolia, DPDHL, Coca-Coca HBC und Coty. Erfahren SSie mehr über ihre praktischen Erfahrungen und Best Practices zur Beschleunigung der nachhaltigen Beschaffung.

Lisa Spice, Director of Global Strategic Sourcing & Supplier Inclusion bei Levi Strauss & Co, und Anna Hakobyan, Global Supplier Diversity, Sustainability & Government Compliance Lead bei AstraZeneca, berichteten über ihre Erfahrungen mit DE&I-Programmen innerhalb des Unternehmens und Strategien zum Aufbau integrativer Lieferketten. 

B Corp und EcoVadis schließen sich zusammen, um Unternehmen bei der Festlegung von Zielen zu unterstützen, die ihre nachhaltige Beschaffungsstrategie verbessern.

Roland Mees, Director Sustainable Finance, ING, und Yvonne Wiersma, General Counsel, Kendrion N.V., erörtern den Anstieg nachhaltigkeitsbezogener Kredite aus der Perspektive von Kreditgebern und Kreditnehmern. Die Sitzung wird moderiert von Sophie Bertreau, VP New Solutions, EcoVadis, und Alex Garkov, Sustainable Finance Specialist, EcoVadis.

 

15:00 Uhr: Breakout Session 2 

Eine gemeinsame Diskussion zwischen IDH, Schneider Electric und L'Oréal über Benchmarking-Methoden, die dabei helfen, Ziele zur Verringerung der Lohnunterschiede zu definieren und zu erreichen.

In dieser Sitzung erläutern Air France, AkzoNobel, Mars und Biomérieux den Wert von Brancheninitiativen: vom gemeinsamen Einsatz von Standards und Praktiken bis hin zur Wertschöpfung in der gesamten Branche. 

In dieser Sitzung diskutierten Feudil Chebana, CEO, Cosmint, Lydia Elliott, Supply Chains Manager, We Mean Business Coalition & Davide Montanari, Sustainability & CSR Project Manager, Intercos, die Perspektiven von KMU-Praktikern, tauschten Best Practices aus und untersuchten die Herausforderungen und Chancen, die sich aus dem Einstieg in die Dekarbonisierung ergeben.

Künstliche Intelligenz im Beschaffungswesen kann datenbasierte Entscheidungen ermöglichen und einen Mehrwert für das gesamte Unternehmen und darüber hinaus schaffen, berichten Microsoft, Danone und Celonis.

In dieser Sitzung erfahren Sie, wie Nokia, Lavazza, Cytiva und Altavia ihre Partner dabei unterstützen, Verbesserungen voranzutreiben, und auch das Neueste von der EcoVadis Academy.

 
16:00 Uhr: Breakout Session 3

W.R. Grace, Albéa und Worldline stellen die bewährtesten nachhaltigen Beschaffungspraktiken vor, die von Unternehmen aller Größenordnungen umgesetzt werden können, um die Nachhaltigkeit in ihren Wertschöpfungsketten zu verbessern.

In dieser Sitzung erläutern Auchan und JPMorgan Chase, wie Outsourcing und die Nutzung von Vertragsressourcen die Ausgaben in indirekte Dienstleistungskategorien treiben und das Risiko erhöhen, insbesondere für die Nachhaltigkeit.

Grundfos und WM Ware erläutern die Bedeutung des Engagements von Lieferanten für den Klimaschutz und den Weg zur Dekarbonisierung der Lieferkette.

Erfahren Sie von branchenführenden Expert*innen mehr über die künftigen Vorschriften zur Sorgfaltspflicht und wie Sie sich besser darauf vorbereiten können - mit Ulula, Shift, L'Oréal und EcoVadis.

Private-Equity-Firmen (Astorg, Kohlberg & Co, CVC) und Portfoliounternehmen (Corialis, Breitling und PCI Pharma Services) berichteten über ihre Best Practices und Herausforderungen bei der Beschleunigung der Wertschöpfung im Zusammenhang mit ESG-Leistungen.

 

16:50 Uhr: Closing Remarks, Day 2 

Mit Frédéric Trinel, Co-CEO, EcoVadis und Emily Rakowski, CMO, EcoVadis.

17:30 Uhr: Hören Sie sich den "Rap-up" der Konferenz an, der  Sustain 2022 in einem Hip-Hop-Song von Baba Brinkman zusammenfasst.

Über den Autor

DE EcoVadis DE

EcoVadis ist der weltweit zuverlässigste Anbieter von Nachhaltigkeitsratings und intelligenten, kollaborativen Tools zur Leistungssteigerung für globale Lieferketten. EcoVadis‘ einfach zu handhabende und umsetzbare Nachhaltigkeits-Scorecards, die von einer leistungsstarken Technologieplattform und einem globalen Team von CSR-Experten unterstützt werden, bieten detaillierte Einblicke in ökologische, soziale und ethische Risiken in 200 Einkaufskategorien und 160 Ländern. Branchenführer wie Johnson & Johnson, Verizon, L’Oréal, Subway, Nestlé, Salesforce, Michelin und BASF gehören zu den mehr als 75.000 Unternehmen im EcoVadis-Netzwerk, die alle mit einer einzigen Methodik arbeiten, um Nachhaltigkeitsleistungen zu bewerten, die Zusammenarbeit und den Schutz ihrer Marken zu verbessern und Innovation zu fördern.

Auf Twitter folgen Bei LinkedIn folgen Website besuchen Mehr Inhalte von {{noun}}
Vorheriger Artikel
Engagement der Lieferkette ist essentiell für eine Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung
Engagement der Lieferkette ist essentiell für eine Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung

Das Lieferkettengesetz (LkSG) hat den Handlungsdruck auf Unternehmen Nachhaltigkeitsrisiken in ihren Liefer...

Nächster Artikel
Der Impact des Einkaufs
Der Impact des Einkaufs

Der Countdown läuft. Mit dem Start des neuen Jahres rücken auch die Fristen für Zielerreichungen wie 1,5 Gr...

Erfahren Sie im neuen Bericht, wie Unternehmen positiven Impact auf Nachhaltigkeit erzielen

Jetzt ansehen